Unterstützung für das Fehnmuseum Eiland

Um die Arbeit des Vereins „Fehnmuseum Eiland“ zu unterstützen und das Einwerben von Fördermitteln zu ermöglichen, haben die Stadtwerke Aurich zum Jahreswechsel eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Vorstand übergeben.

„Wir fördern gerne die engagierte Arbeit, die hier ehrenamtlich geleistet wird“, so Frank Köster-Düpree von den Stadtwerken. Der Verein hat sich die Darstellung und Bewahrung der Fehnkultur zur Aufgabe gemacht und im Fehnmuseum „Eiland“ in Westgroßefehn einen Ort für Information, aber auch Begegnung geschaffen. Um eigene Projekte vorantreiben zu können, ist der Verein auf Fördermittel des Landes Niedersachsen angewiesen. Auch dank der Spende der Stadtwerke konnte der Verein sich nun über die Bewilligung der Fördermittel freuen. Das Bild zeigt (v.l.) Heyo Onken (Fehnmuseum), Frank Köster-Düpree (Stadtwerke Aurich), Kerstin Buss, Heiko Suhr und Heye Schapp (alle Fehnmuseum) bei der Spendenübergabe.