Marstall & Schloß Aurich

Das Schloss wurde im Jahre 1852 erbaut. Der untere Teil des Südflügels mit Turm stammt aus dem 15. Jahrhundert.

Das neue Schloss wurde während der Zugehörigkeit zum Königreich Hannover (1815 - 1866) erbaut. Als Verwaltungsgebäude trat es an die Stelle einer Burganlage der ostfriesischen Häuptlinge Cirksena.

Das Landgericht hat seit dem Jahre 1879 seinen Sitz im östlichen Teil des Gebäudes. Von 1885 bis 1978 war der westliche Teil des Gebäudes Verwaltungssitz des Regierungspräsidenten in Osfriesland und danach ein Teil der Außenstelle der Bezirksregierung Weser-Ems bis zum Jahre 1997. Jetzt befindet sich neben dem Landgericht Aurich der Niedersächsische Oberfinanzdienst (OFD Aurich) im Schlossgebäude.

aurich-infos.de


Adresse

Bahnhofstraße 1
26603 Aurich
Koordinaten: 53.469361° / 7.4768077°

auf Google Maps zeigen

Öffnungszeiten ( Jetzt geöffnet )

ganztägig geöffnet/nutzbar


Für welches Alter geeignet?

  • Babys bis Senioren

Zugänglichkeit

  • keine Besonderheiten bekannt

Wetterschutz

  • Schatten durch Bäume
  • Schutz vor Sonne (Dach)
  • Schutz vor Regen

Erreichbarkeit mit Öffis

  • mit Öffis nicht gut erreichbar

Lage

  • drinnen
  • draußen
  • überdacht

Aktivitäten

  • Geschichtliches anschauen
  • für Kunstliebhaber

Parken

  • einige Parkplätze vorhanden

Öffnungszeiten

  • ganztägig geöffnet/nutzbar

Meinungen / Kommentare

Zusammenfassung

Es liegen noch keine Bewertungen vor

Zum Kommentieren bitte oder Registrieren.

Quellenangaben zu den Bildern auf dieser Seite: ©Aurich-Touristik: Marstall & Schloß Aurich.