Das Foto zeigt v.l.n.r. Janina Golz (RVB-Bereichsleiterin Öffentlichkeitsarbeit), Frank Köster-Düpree (Marketingleiter der Stadtwerke Aurich GmbH) , Lena Schoone (RVB-Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit), Maike Kiekheben (RVB-Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit), Heike Witzel (Geschäftsführerin der Stadtwerke Aurich GmbH) und Johann Kramer (RVB-Vorstandsvorsitzender).

Stadtwerke fördern Crowdfunding-Projekte

Die Stadtwerke Aurich sind eine neue Partnerschaft eingegangen: Gemeinsam mit der RVB aus Aurich unterstützen die Stadtwerke künftig über eine Online-Plattform Projekte in der Region, die sich durch ein Crowdfunding (Schwarmfinanzierung) erfolgreich finanzieren.

„Viele schaffen mehr“ – unter diesem Motto hat die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) mit Hauptsitz in Aurich im Dezember 2015 eine sogenannte Crowdfunding-Plattform meine-rvb.viele-schaffen-mehr.de ins Leben gerufen. Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen online gemeinsam Projekte finanziert. Das Konzept ist ganz einfach: Vereine können auf dieser Plattform ihre Projekte einstellen und um Spenden werben.

Die Bank als Vermittler

Die RVB fungiert dabei als Vermittler, indem sie die entsprechende technische Plattform zur Verfügung stellt und die Zahlungen der Spender an die Projektinitiatoren weiterleitet und außerdem bei jeder Spende ab 20 Euro noch einen Betrag dazu gibt. So konnten seit Start der Plattform im Dezember 2015 schon mehr als 20 Projekte mit einer gesamten Finanzierungssumme von über 84.000 Euro realisiert werden.

"Juniorpartner" Stadtwerke

Zukünftig wird die RVB im Bereich Crowdfunding mit der Stadtwerke Aurich GmbH zusammen arbeiten. Dadurch können noch mehr Personen erreicht und weitere Projekte realisiert werden. Die RVB wird weiterhin die technische Plattform zur Verfügung stellen und ist zentraler Ansprechpartner für die Vereine und Spender. Die Stadtwerke Aurich fungieren als Junior-Partner und unterstützen die RVB bei der Förderung von Projekten in der Region. Die Projekte werden ab einem Betrag von 20 Euro pro Spender gemeinsam mit 5 Euro, davon 4 Euro von der RVB, 1 Euro von den Stadtwerken Aurich, unterstützt.
„Wir freuen uns zukünftig mit den Auricher Stadtwerken zusammen zu arbeiten und so noch mehr Personen für unsere Plattform begeistern zu können“, erklären die Projektbegleiterinnen Maike Kiekheben und Lena Schoone, die zentrale Ansprechpartner für Vereine und Unterstützer sind. „Außerdem freuen wir uns über viele Vereine, die unsere Plattform nutzen. Gerne stehen wir auch für Informationsgespräche zur Verfügung und zeigen interessierten Vereinen die Schritte, um ein Projekt auf unserer Plattform ins Leben zu rufen“, bieten die beiden an.

"Projekt gemeinsam realisieren"

„Mit Beginn der Kooperation starten wir direkt mit einem neuen Projekt auf der Plattform. Das Auricher Jugendrotkreuz ist vor einiger Zeit auf uns zugekommen. Sie benötigen Unterstützung bei der Anschaffung einer Reanimationspuppe. Wir sind froh, dass wir nun die Möglichkeit haben dieses Projekt gemeinsam mit der RVB über die Viele schaffen mehr-Plattform zu realisieren“, erklärt Heike Witzel, Geschäftsführerin der Stadtwerke Aurich GmbH.