istockphoto.com

Spartipp #4: Alte Kühl- und Gefriergeräte austauschen

Auch wenn der alte Kühlschrank oder die alte Kühltruhe noch „gut“ funktioniert, lohnt es sich, deren Stromverbrauch kritisch zu prüfen und mit dem von sparsamen Neugeräten zu vergleichen.

Verbrauch mit einem Strommessgerät ermitteln 

Den Verbrauch der zumeist mindestens zehn Jahre alten Geräte kann man beispielsweise mit einem Strommessgerät ermitteln. Selbst Geräte der ehemals besten Energieeffizienzklasse A stehen inzwischen gegenüber moderneren A+++-Geräten beim Stromverbrauch ziemlich schlecht da. Vielleicht ist zudem der jetzige Kühlschrank eigentlich zu groß und ein kleinerer täte es auch. Dann lässt sich noch mehr sparen. Auch wenn für das Neugerät erst mal Geld ausgegeben werden muss, macht sich die Investition über die Jahre bezahlt.