Der aktuelle Gasmarktbericht

Die Schwäche im kurzfristigen Bereich nahm auch Einfluss auf die Terminpreise. Der Gasmarkt konnte den Aufschwung bei Öl- und Strompreisen nur bedingt nachziehen und beendete den Handelstag nur leicht höher. Die weiter entfernten Kalenderjahre konnten gestern somit stärker hinzugewinnen als das Kalenderjahr 2021, welches im NCG-Marktgebiet bei 12,87 EUR/MWh schloss. Aktuell gibt es keine Veränderung bei den Kalenderjahren. Der kommende Liefermonat handelt mit 5,23 EUR/MWh erneut niedriger.

(Stand 19.05.2020)